Der Knaller in der Badewanne – Badebomben selber machen


0

• 200g Natron
• 100g Zitronensäure
• 30ml Olivenöl
• 50g Speisestärke
• 5-7 Tropfen Duftöl
• 1TL Wasser
• Lebensmittelfarbe
• Deko (getrocknete Blüten oder Kräuter)

Wenn ihr alle Materiealien beisammen habt, legt euren Basteltisch mit Zeitung aus, damit ihr den Tisch nicht vollkleckert. Und los geht’s!

Der Knaller in der Badewanne – Badebomben selber machen

Schritt 1:
Vermengt das Natron und die Speisestärke in einer Schüssel.

Der Knaller in der Badewanne – Badebomben selber machen

Schritt 2:
Gebt dann das Olivenöl, das Duftöl und das Wasser dazu und vermengt alles zu einem Teig.

Der Knaller in der Badewanne – Badebomben selber machen

Schritt 3:
Dann gebt ihr die Zitronensäure zum Teig dazu und knetet weiter fleißig euren Badebomben-Teig.

Der Knaller in der Badewanne – Badebomben selber machen

Schritt 4:
Jetzt könnt ihr die Masse aufteilen. Je nachdem, wie viele verschiedene Farben haben wollt, verteilt ihr die Masse auf die Anzahl an Schüsseln. Dann gebt ihr jeweils eine Lebensmittelfarbe in eine Schüssel und verknetet eure Teige gut.

Der Knaller in der Badewanne – Badebomben selber machen

Schritt 5:
Eure Badebomben könnt ihr jetzt mit der Hand formen. Gebt ein bisschen Deko dazu, wie zum Beispiel getrocknete Blüten oder Kräuter. Eurer Kreativität ist dabei keine Grenze gesetzt.

Der Knaller in der Badewanne – Badebomben selber machen

Schritt 6:
Lasst die Kugeln jetzt einige Tage bei Zimmertemperatur aushärten oder legt sie für ca. 5 Stunden in den Kühlschrank, wenn ihr es gar nicht mehr erwarten könnt. Und dann ab in die Badewanne damit!

Der Knaller in der Badewanne – Badebomben selber machen

Spaß in der Badewanne

Eine heiße Badewanne nach dem Spielen im Winter ist super, oder? Sehen wir auch so. Aber wisst ihr, wie euer Badeerlebnis noch aufregender wird? Mit selbstgemachten Badebomben!

Bunte Badebomben

Und das braucht ihr für eure Badebomben (reicht für 3 Badebomben):


Like it? Share with your friends!

0