Auf die Pflaume, fertig, los!


0

So schmecken gepflückte Pflaumen noch besser!

Zeit für Pflaumen!

Der Herbst ist da. Und das bedeutet: es ist endlich wieder Pflaumenzeit! Pflaumen sind aber nicht nur zum so essen gut. Habt ihr schonmal Pflaumenmus probiert? Selbstgemacht schmeckt der besonders lecker!

Das braucht ihr für euer Pflaumenmus:

• 1kg Pflaumen
• 400g Zucker
• Kochtopf
• Pürierstab
• Brettchen
• Messer
• Einmachgläser

Bindet euch am besten eine Schürze um oder zieht euch ein altes T-Shirt an. Das Pflaumenmus kann beim Pürieren durchaus Spuren auf eurer Kleidung hinterlassen. Dann kanns auch schon los gehen!

Auf die Pflaume, fertig, los!

Schritt 1:
Zuerst geht es den Pflaumen an den Kragen! Wascht sie gut ab, entsteint sie und schneidet sie in Stücke. Dann landen die Pflaumenstücke alle im Topf.

Auf die Pflaume, fertig, los!

Schritt 2:
Gebt dann den Zucker zu den Pflaumen und lasst den Topf zugedeckt einige Stunden stehen.

Auf die Pflaume, fertig, los!

Schritt 3:
Jetzt könnt ihr die Pflaumen mit dem Zucker aufkochen. Dazu stellt ihr den Herd auf eine niedrige Temperatur, sobald die Masse blubbert und lasst den Topf dann für etwa 3 Stunden auf dem Herd stehen.

Auf die Pflaume, fertig, los!

Schritt 4:
Nach dem Kochen könnt ihr das Pflaumenmus mit einem Pürierstab noch fein pürieren. Füllt das noch heiße Mus in Schraubgläser und stellt es auf dem Kopf in Vorratsregal, bis es kalt ist. Dann könnt ihr es wieder umdrehen..

Auf die Pflaume, fertig, los!


Like it? Share with your friends!

0