Selbstgemachte Laub-Windlichter


0

Basteln mit bunten Herbstblättern

Jetzt wird gebastelt!

Wenn draußen das Laub gelb und rot wird, sind wir am liebsten an der frischen Luft, springen durch Laubhaufen und werfen es in die Luft. Aber wie wäre es denn, wenn ihr euch das schöne bunte Laub ins Haus holen könnt, ohne Dreck zu machen?

Was für Materialien braucht ihr?

• Buntes Laub (nicht allzu trocken)
• Einmachgläser
• Serviettenkleber
• Pinsel
• Zeitung als Unterlage
• Teelichter
• Buntes Bastband

Selbstgemachte Laub-Windlichter

Bevor ihr anfangt zu basteln, solltet ihr den Tisch mit Zeitung oder anderem Papier auslegen, damit es am Ende keinen Ärger mit Mama und Papa gibt. Der Serviettenkleber klebt nämlich wirklich richtig gut.

Schritt 1:
Achtet darauf, dass die Gläser sauber und fettfrei sind, sonst kleben die Blätter nachher nämlich nicht richtig am Glas fest. Fangt damit an, die Blätter von ihren Stielen zu befreien.

Selbstgemachte Laub-Windlichter

Schritt 2:
Jetzt könnt ihr das Glas stellenweise mit dem Serviettenkleber einpinseln. Anschließend pinselt ihr ein Blatt vorsichtig mit dem Kleber ein und klebt es auf das Glas. Das macht ihr so lange, bis euch das Glas gut gefällt.

Selbstgemachte Laub-Windlichter

Schritt 3:
Beachtet dabei: je mehr Blätter ihr übereinander klebt, desto undurchsichtiger wird das Glas am Ende. Wenn ihr mit eurem Ergebnis zufrieden seid, pinselt ihr einfach noch eine letzte Kleberschicht auf das gesamte Glas, damit alles gut hält.

Selbstgemachte Laub-Windlichter

Schritt 4:
Lasst das Glas mit dem Laub und dem Kleber gut trocknen. Am besten sogar über Nacht. Wenn alles getrocknet ist, könnt ihr an den Rand vom Glas noch buntes Bastband binden. Jetzt noch ein Teelicht in das Glas stellen, anzünden und fertig sind eure bunten Windlichter mit Laub.

Selbstgemachte Laub-Windlichter


Like it? Share with your friends!

0