Kleine Waldgeister basteln


0

Gruselige Halloween-Deko aus Ästen

Jetzt wird gebastelt!

Wenn ihr Naturmaterial für die nächsten Bastelprojekte sammelt, verwendet besser Äste und Blätter, die schon heruntergefallen sind. Schließlich wollen wir die Waldgeister auch nicht verärgern!

Was für Materialien braucht ihr?

• Äste, verzweigt
• Bast in Natur, Orange, Grün
• Bastelfarben in Weiß, Orange, Rot, Hellblau, Blau, Hellgrün, Grün
• Filzstift in Schwarz
• Gartenschere
• Bürste

Kleine Waldgeister basteln

Lasst die Äste erst gut durchtrocknen, bevor ihr mit dem Basteln beginnt. Am besten breitet ihr das Material dazu auf einem Karton oder auf mehreren Lagen Zeitungspapier aus. Wenn die Äste trocken sind, kanns los gehen!

Schritt 1:
Schneidet die Äste so zurecht, dass sie stehen können. Lasst euch dabei am besten von einem Erwachsenen helfen, weil die Gartenschere sehr scharf ist.

Kleine Waldgeister basteln

Schritt 3:
Jetzt könnt ihr anfangen, eure Waldgeister zu bemalen. Dabei könnt ihr jede Farbe benutzen, die euch gefällt. Wenn ihr den Waldgeistern ein helles Gesicht malt, könnt ihr mit einem schwarzen Filzstift noch Augen dazu malen.

Kleine Waldgeister basteln

Schritt 3:
Wickelt euch das bunte Bastband mehrmals um die Hand. Dann bindet ihr das aufgewickelte Bastband in der Mitte mit einem Faden zu einem Bündel zusammen. Schneidet mit einer Schere die Schlaufen an den Seiten auf, klebt das Büschel auf dem Kopf fest und schon habt ihr eine wilde Frisur für eure Waldgeister.

Kleine Waldgeister basteln


Like it? Share with your friends!

0