Ein Papierwindrad basteln


0

Das Windspiel in vielen bunten Farben!

Jetzt wird gebastelt!

Wenn’s draußen windig ist, macht Spielen mit einem Windrad besonders viel Spaß. Die Gekauften kennt ihr bestimmt alle. Aber habt ihr schon mal daran gedacht, euch ein Papierwindrad selbst zu basteln?

Was für Materialien braucht ihr?

• Zweifarbiges Papier
• Schere
• Klebstoff
• Eine Reißzwecke
• Einen Stock

Ein Papierwindrad basteln

Wenn ihr alle Materialien zusammen habt, könnt ihr auch schon direkt loslegen!

Schritt 1:
Schneidet euch ein Quadrat aus dem Papier zurecht. Dabei könnt ihr euch aussuchen, wie groß euer Windrad werden soll. Wir haben uns für 14 mal 14 Zentimeter entschieden.

Ein Papierwindrad basteln

Schritt 2:
Faltet eine Diagonale in das Papier. Diese klappt ihr dann wieder auf und faltet in die anderen Seiten auch eine Diagonale, sodass ein Kreuz auf eurem Papier entsteht.

Ein Papierwindrad basteln

Schritt 3:
Schneidet von den Ecken ausgehend die Linien der Diagonale bis zur Hälfte der Linie ein. Vorsicht: nicht bis zur Mitte einschneiden, dann klappt das Basteln nicht!

Ein Papierwindrad basteln

Schritt 4:
Jetzt nehmt ihr die Spitzen und klebt sie nacheinander am Mittelpunkt fest. Na, erkennt ihr schon euer Windrad?

Ein Papierwindrad basteln

Schritt 5:
Mit einer Reißzwecke könnt ihr die Windmühle dann in der Mitte an einem Stock befestigen. Aber drückt die Reißzwecke nicht zu fest in den Stock, sonst dreht sich euer Windrad nicht mehr.

Ein Papierwindrad basteln

Schritt 6:
Wenn’s draußen nicht windig genug ist, könnt ihr euer Windrad auch einfach anpusten. Ein kleiner Tipp: Wenn ihr eine kleine Perle zwischen Stock und Windrad einschiebt und das Windrad mit einem dünnen Nagel fest macht, dreht es sich noch besser.

Ein Papierwindrad basteln


Like it? Share with your friends!

0